Cranio Sacral Balancing

 

 “ Wenn die Seele bereit ist, sind es die Dinge auch „

 – William Shakespears

20150226_1333470-768x1024

Das craniosacrale System wird durch das Schlagen des Herzens angetrieben. Im Inneren des Gehirns befinden sich offene Räume, in denen spezielle Zellen das Blut filtern und zu einer sehr feinen Form von Blut transformieren, die man Hirn- und Rückenmarkliquor nennt – kurz den craniosacralen Liquor. Diese Flüssigkeit wird mittels des Herzschlages durch das Gehirn gepumpt, wonach es auch am Rande des Gehirns und des Rückenmarks wieder sammelt und durch ein Drucksystem wieder ins Blut zurück gelangt.

Das besondere dieser Flüssigkeit ist, dass sie während der Transformierung mit positiv geladenen Ionen – mit Licht – aufgeladen wird. Während seiner Reise durch das Gehirn wird diese Elektrizität an die Neuronen, aus denen das Gehirn besteht, übertragen.

Die rhythmische Bewegung dieses Systems bringt den Craniosacral-Therapeuten buchstäblich in Kontakt mit einer kosmischen Kraft, von manchen Menschen auch –göttliche Energie– genannt. Dieses Potenzial lernt der Craniosacral-Therapeut zu fühlen und zu maximieren – so lange bis er diese Kraft buchstäblich fühlt! Der Entdecker dieses Mechanismus, William Sutherland, nannte diese Kraft flüssiges Licht.

Meine Erfahrung ist, dass das Arbeiten mit dieser Kraft eine natürliche Klarheit und Weisheit erschafft, die einem zeigt, wie der Patient behandelt werden muss. Auch der Patient wird während der Behandlung Klarheit über seine eigenen Probleme erlangen. Die Verbindung zwischen dem Patienten und dem Therapeuten findet im craniosacralen Rhythmus statt und eröffnet ein klareres Bewusstsein, es ist eine offene Tür nach …

Etienne u. Neeto Peirsman / Mit sanften Berührungen – Craniosacral-Behandlungen für Babys und Kleinkinder